Aktuelles


Hier finden Sie (zuletzt aktualisiert am 13.04.2017):

Aktuelles aus dem Schulleben

02.04.2017
Orchester der Realschule Rösrath spielt beim Frühlingsfest

Auf der Höffner Bühne am Sülztalplatz spielte am 02.04.2017 das Orchester der Realschule Rösrath mit ihrem glamourösen Programm, gespickt mit tollen Filmmusiktiteln. Wie immer in bester Qualität traten die Jugendlichen verschiedener Klassenstufen gemeinsam mit Gymnasialkindern um 16:30 Uhr auf.

Es spielten mit:
Drei Tuben: Patrizia Stöcker, Catherine Graner und Cedric Pütz; drei Trompeten: Marie Hediger, Joshua Cremer und Lars Leitzgen; Querflöten: Jana Bender und Ayleen Illigen; Posaunen: Marten Lotz und Thimothe Lamers; Altsaxophon: Niklas Rogmann; Klarinette: Amela Ajdinovic

I. Peffekoven


29.03.2017
Verkehrserziehungstag der Klassen 10 – Crash-Kurs NRW
Mir passiert doch nichts…

Das wird sich und anderen sicherlich so mancher jugendliche Verkehrsteilnehmer und junge Fahranfänger sagen. Und doch wissen wir alle: Egal, ob es das „Nur-mal-kurz-aufs-Handy-schauen“, das eine Glas Alkohol zu viel, der Rausch der Geschwindigkeit und das Machtgefühl über ein PS-starkes Auto oder ein vermeintlich folgenlos gerauchter Joint ist… Jeder dieser Gründe führt jedes Jahr zu schlimmen Verkehrsunfällen mit katastrophalen Folgen für die Beteiligten und ihre Angehörigen. Diese Problematik möchte das von der Abteilung „Prävention“ der Polizei Nordrhein-Westfalen mit ihrem Projekt bzw. ihrer Veranstaltung „Crash Kurs NRW“ thematisieren.

Auch in diesem Schuljahr konnten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Rösrath durch den Einsatz der Rauschbrillen den Zustand von der Beeinträchtigung durch Alkohol in unserem Alkoholparcours selbst erfahren und erleben. Durch diese „Simulation“ wurden die optischen Wahrnehmungen verändert und das Gehirn kurzfristig so beeinflusst, dass selbst einfache Bewegungen (Stehen auf einem Bein) kaum mehr möglich waren und die Reaktionsfähigkeit vermindert wurde. (S. Ruchatz)

Nach dieser lehrreichen Doppelstunde, welche unsere Zehntklässler zum Thema „Alkohol und anschließende Einschränkungen der Sinnesorgane“ zusammen mit ihren Klassenlehrern erlebt haben, ging es, zusammen mit allen Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 unseres Schulzentrums, in die Aula. Dort fand dann der Crash Kurs NRW unter Leitung der Kreispolizei des Rheinisch-Bergischen Kreises statt.

Ein Berufsfeuerwehrmann, ein Polizist, ein Notarzt, ein Notfall-Seelsorger und die Mutter eines tödlich verunglückten jungen Autofahrers schilderten ihre Erlebnisse, ihre Gedanken, ihre Arbeit bei schweren Verkehrsunfällen mit jungen Autofahrern, welche mit ihrem Fahrzeug verunglückten . Dabei zogen sie sich schwerste oder sogar tödliche Verletzungen zu.

Alle geschilderten Fälle trugen sich im Rheinisch-Bergischen Kreis zu. Während der Vorträge war es mucksmäuschenstill. Gebannt, zum Teil mit Tränen in den Augen, verfolgten unsere Schüler/innen die Berichte der genannten Personen. Genau darauf zielt das Projekt „Crash-Kurs NRW“ ab. Emotionen wecken!

Der pädagogische Zeigefinger nach dem Motto „Fahrt nicht so schnell“ – „Fahrt nicht, wenn ihr Alkohol getrunken habt“ – „Setzt euch nicht zu einem ins Auto, der für seinen rasanten Fahrstil bekannt ist“ hilft nicht immer weiter. Wenn wir es durch diese emotionale Veranstaltung schaffen, auch nur die Hälfte der Zuschauer nachhaltig zu beindrucken, haben wir schon viel erreicht. Viele unserer 10er-Schüler werden in Kürze ihre Führerscheine machen. Und wir hoffen inständig, niemals die Botschaft zu erhalten, dass einer unserer (ehemaligen) Schüler/innen tödlich verunglückt ist.

O. Berger


25.03.2017
Realschule beteiligt sich am Frühjahrsputz“

Am Samstag, dem 25. März 2017 fand wieder der diesjährige Frühjahrsputz unter der Regie der Stadtwerke Rösrath statt.

Auch die Realschule Rösrath unterstütze diesen „Frühjahrputz” mit ca. 80 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 6. Rund um die Schule und im anliegenden Wald wurde fleißig Müll aus jeder Ecke aufgehoben und in die von der Stadt zur Verfügung gestellten Müllbeutel entsorgt. Mit Spaß und Motivation waren die Jungen und Mädchen dabei, wie auch die Fotos oben zeigen.

I. Peffekoven


12.03.2017
„Leben ohne Qualm“ (LoQ Lernparcours)

Die Kinder der Realschule Rösrath sollen in einem umfassenderen Sinne auf die Welt der Erwachsenen vorbereitet werden. So ist es uns ein Anliegen, unseren Schülern neben dem Unterricht auch Angebote zu machen, die der Persönlichkeitsentwicklung dient und sie zu einer selbstbewussten und kritischen Haltung gegenüber Tabak ermuntert.

Bereits seit vielen Jahren führen wir deshalb im Rahmen unserer schulischen Suchtvorbeugung gemeinsam mit dem Fachdienst „Prävention der Kath. Erziehungsberatung e.V.“ das Projekt „LoQ” zur Förderung des Nichtrauchens in den Klassen der Jahrgangsstufe 6 durch. Die dadurch anfallenden Kosten werden von unserem Förderverein der Realschule Rösrath übernommen.

Dass die Beschäftigung mit dem Thema „Tabak und Rauchen“ durchaus auch spannend und lustig sein kann, zeigte dieses Mal am 8. März 2017 der kürzlich komplett überarbeitete „Leben ohne Qualm – Parcour“. Um dem Tabakkonsum und den damit verbundenen Risiken vorzubeugen, konnten sich hierbei Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise mit dem Rauchen auseinandersetzen, Neues erfahren und staunen.

Die Nutzung des Parcours erfolgte klassenweise und dauerte jeweils 90 Minuten. An jeder der 6 Stationen gab es spannende Aufgaben zu lösen und Punkte zu sammeln. Die Gruppe bzw. Klasse mit der höchsten Punktzahl nimmt übrigens zusätzlich am jährlichen LoQ-Klassenwettbewerb teil. Hier können zusätzlich hohe Geldbeträge für die Klassenkasse gewonnen werden.

S. Ruchatz


14.02.2017
Wir wollen helfen können…
Erste Hilfe-Fortbildung des Lehrerkollegiums der Realschule Rösrath

Prellungen, Schürf- und Schnittwunden, Bauch- und Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Magen-/Darm-Probleme, Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Schwindel… das sind sicherlich die häufigsten Krankheits- und Verletzungsbilder, denen wir Lehrkräfte und Schulpersonal tagtäglich begegnen.

Aber es gibt auch schwierigere Bereiche: Insektenstiche mit unklarer Auswirkung, Allergien, Asthma, Atemnot, Kreislaufzusammenbrüche, Verletzungen nach körperlichen Auseinandersetzungen von Schülern, Schüler/innen mit chronischen Erkrankungen und regelmäßiger Medikamenteneinnahme bis hin zu dem Tod eines Schülers durch Herzversagen, den wir zu Beginn des Schuljahres 2016/17 ertragen mussten.

Die Lehrkräfte und allen voran unsere Schulsekretärin, Frau Grau, müssen immer wieder in kürzester Zeit abschätzen, wie wir auf einen gemeldeten Unfall bzw. eine Verletzung während der Unterrichtszeit oder auf einer schulischen Fahrt reagieren müssen. Wann müssen Rettungssanitäter gerufen werden? Wann sogar der Notarzt? Wann reicht die Information an die Eltern und die Empfehlung, einen Arzt aufzusuchen? Was können, dürfen und müssen wir als Ersthelfer/innen zuerst tun?

Die letzte Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse des gesamten Lehrerkollegiums lag nun schon 4 Jahre zurück. Selbstverständlich hat es aber in der jüngeren Zeit verschiedene Einzel-Fortbildungen gegeben, sodass die vorschriftsmäßige Anzahl an Ersthelfern stets gegeben war.

Das Kollegium der Realschule Rösrath hat sich in diesem Schuljahr jedoch entschlossen, dass das gesamte an unserer Schule tätige Personal einschließlich Schulsekretärin und Hausmeister  eine aktuelle und komplette Erste Hilfe-Ausbildung absolviert.

Gesagt, getan. Im Februar dieses Jahres schulten uns erfahrene Mitglieder der „Johanniter“ in einer 8-stündigen Tagesfortbildung „Erste Hilfe“. Nun sind wir froh und stolz, dass wir unsere Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in diesem wichtigen Segment wieder komplett aufgefrischt haben.

O. Berger


07.02.2017
Erfolg- und erlebnisreiche Wintersportfahrt der Realschule 2017 – Seefeld / Tirol

Hier geht’s zur Bildergalerie


25.01.2017
Einmal  im Leben ein echter Römer sein! – Unterrichtsgang der Klasse 7a zum Römisch Germanischen Museum

Kurz vor Weihnachten stattete die Klasse 7a dem Römisch Germanischen Museum einen Besuch ab. Dort lernten die Schüler im Rahmen eines Workshops Kleidung der Römer und Germanen kennen und konnten sie auch anziehen.

Dabei wurde aus Özgur ein Konsul, der durch seinen Leibsklaven Hilfe beim Einkleiden der verschiedenen Kleidungsstücke wie Toga und Tunika erhielt. Auch aus den Mädchen wurde mittels Tunika eine römische Ehefrau, die ihrem Gatten beim Abendessen Gesellschaft leistete.

Bei einem Rundgang durch das Museum erhielten die Schüler dank einer ausgezeichneten Führung einen Einblick in den Alltag römischer Bürger und Nichtbürger.

Nach dem Museumsbesuch gab es natürlich noch einen Rundgang über den Weihnachtsmarkt am Dom.

D. Stracke


12.01.2017
Neuer Schulflyer 2017
Hier können Sie unseren aktualisierten Schulflyer (Stand Januar 2017) mit einer Übersicht über die Realschule Rösrath, Kontaktadressen usw. laden: Schulflyer 2017 (PDF, 230 kB)


12.01.2017
Überarbeitete Schul- und Hausordnung
Unsere Schul- und Hausordnung wurde Ende 2016 aktualisiert. Insbesondere wurde der Abschnitt zum Umgang mit digitalen Mobilgeräten (z.B. Handys) komplett überarbeitet. Download hier


Ältere Beiträge finden Sie unter Aktuelles – Archiv


Den Jahres-Terminplan können Sie unter dem Register Termine einsehen.

Aktuelle Termine der nächsten Zeit:

10.04.17 bis 21.04.17
Osterferien

27.04.17
Klassen 8: Berufsfelderkundung (2)

11.05.17
Elternsprechtag 15:00 – 19:00 Uhr

16.05.17
Klassen 10: Zentrale Prüfung Deutsch

18.05.17
Klassen 10: Zentrale Prüfung Englisch

19.05.17
Klassen 9: Beratungstag zur Berufswahlorientierung
Studientag für die Klassen 9

23.05.17
Klassen 10: Zentrale Prüfung Mathematik

25.05.17
Feiertag Christi Himmelfahrt, kein Unterricht

26.05.17
beweglicher Ferientag, kein Unterricht